Start
11.12.2020

Helmet wechselt nach Italien

Der in den letzten zwei Jahren auf dem Gestüt Fährhof tätige Fuchshengst Helmet wechselt für die kommende Decksaison nach Italien in das Gestüt Allevamento Il Grifone bei Vigone.

Helmet war für die Decksaisons 2019 und 2020 auf dem Gestüt Fährhof bei Sottrum tätig und deckte dort über 70 Stuten in den beiden vergangenen Jahren.

 

Sein bisher bester Nachkomme, ist der in Japan tätige zweifache Dubai World Cup Sieger und mehrfache Gruppensieger Thunder Snow. Aber auch in Italien feierten die Nachkommen von Helmet große Erfolge, so gewann Anda Muchacho alleine sechs Gruppe Rennen in der neuen Heimat seines Vaters. Aber auch in Australien war Helmet mit mehreren Gruppe und Stakes Siegern erfolgreich. So stammen unter anderem La Tene, Limestone, Archives und Tin Hat von dem Exceed and Excel Sohn ab.

In der aktuellen Saison stellte Helmet 170 individuelle Sieger, inklusive beeindruckender 17 Zweijährige Sieger und 12 aktuellen Black Typ Pferden.

Helmet selbst konnte zweijährig zweimal auf höchstem Level punkten und fügte dieser Bilanz dreijährig mit seinem Erfolg in den Caulfield Guineas einen dritten Gruppe I-Treffer hinzu. Insgesamt gewann Helmet vier Grupperennen und war noch zweimal platziert auf oberstem Level, darunter als Dritter in den Golden Rose Stakes.

Helmets Mutter ist die von dem In The Wings-Sohn Singspiel stammende Accessories, die auch für den weiteren Gruppe I-Sieger und Deckhengst Epaulette, Helmets als Gruppe II-Siegerin profilierte Vollschwester Pearls und den Gruppe III-Sieger Bullbars verantwortlich zeichnet. In The Wings ist einer der besten Sadler's Wells-Söhne, so dass hier ein weiterer Strang Northern Dancer vorhanden ist.

Helmets zweite Mutter ist die Mill Reef-Stute Anna Matrushka, die bei drei Gruppesiegern auch die von In The Wings stammende Annaba vorweisen kann. In ihrer direkten und indirekten Nachzucht stößt man auch auf den zweijährigen Gruppe I-Sieger National Defense und die weitere Gruppe I-Siegerin Ave als Nachkommen von Hengsten der Danzig-Linie, die ebenfalls als Gruppe I- und klassische Siegerin bewährte Monsun-Tochter Anna Monda sowie die vorjährige Hamburger Gruppesiegerin Indian Blessing.

Die dritte Mutter ist die Röttgener Diana-Siegerin und Championstute Anna Paola als wichtige Stammstute für Darley. Die Halbschwester des Top-Meilers und erfolgreichen Deckhengstes Aspros kann als jüngstes Aushängeschild aus ihrer Erfolgslinie die English 1000 Guineas-Siegerin Billesdon Brook vorweisen.

Diese Website verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu.