Im zweiten deutschen Klassiker der Saison 2023 blieb der Sieg trotz starker ausländischer Gäste in Deutschland. Knapp eine Woche, nachdem der französische Gast Angers das Mehl-Mülhens-Rennen in Köln, die German 2.000 Guineas, überlegen ins Nachbarland entführt hatte, gab es am Sonntag in Düsseldorf in den Wempe 103. German 1000 Guineas, dem ersten Stutenklassiker, den Triumph eines deutschen Pferdes.

News lesen

Es sah bereits so aus, als könne der vom Gestüt Fährhof gezogene Quilixios am Mittwoch das Re-Match gegen Teahupoo (1,5) für sich entscheiden, doch am Ende musste sich der von Henry de Bromhead trainierte Maxios-Sohn in Limerick im BoyleSports Sporting Limerick Hurdle (35.000 Euro) der Gruppe II über 3219 Meter dem klaren Favoriten mit einer halben Länge geschlagen geben.

News lesen

38 Starts, 16 Siege, 9 Platzierungen und eine Gesamtgewinnsumme von rund 640.000 Euro. Das ist die Bilanz des wundebaren Potemkin.

News lesen

Diese Website verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu.