Schöner Erfolg für das Gestüt Fährhof in Südafrika. Dort wurde der in Sottrum gezogene Querari, der auf der Maine Chance Farms der Familie Jacobs deckt, in der abgelaufenen Saison 2019/20 Champion der Zweijährigen-Väter. Querari, ein 14jähriger Oasis Dream-Sohn stellte 17 individuelle Sieger, die es auf 21 Siege brachten.

News lesen

"Meine Güte ist das ein Erfolg, uns stehen die Tränen in den Augen" - der Jubel von Besitzerehepaar Erika und Dieter Ulbricht war am Sonntag auf der Düsseldorfer Galopprennbahn deutlich zu hören. Die Beiden hatten aber auch allen Grund zur Freude, denn ihr Pferd Der Prince (Foto Rühl) hatte gerade das mit 52.000 Euro dotierte BBAG Auktionsrennen über 1.400m gewonnen, das als Großer Preis des LAKI'S im Kö-Quartier gelaufen wurde. Der Lohn der Mühen: 25.000 Euro Siegprämie.

News lesen

Nach einer Pause von 420 Tagen meldete sich der in Besitz von Klaus Allofs und der Stiftung Gestüt Fährhof stehende Vierjährige Whizz Kid im Ausgleich II über 2200 Meter mit einem leichten Sieg zurück. Nach einer Fissur hinten rechts, die konservativ behandelt wurde, setzte sich der Teofilo-Sohn aus dem Trainigsquartier von Andreas Wöhler mit Stalljockey Bauyrzhan Murzabayev im Sattel mit eindreiviertel Längen Vorsprung leicht gegen Soho durch.

News lesen

Auf  Grund seiner Größe ist Der Prince (Waldpark) bei der BBAG-Jährlingsauktion im vergangenen Jahr etwas unter dem Radar gewesen, er war dann auch zu einem Zuschlag von 8.500 Euro ein sehr günstiger Kauf. Doch schon das große Vertrauen, mit dem er in Düsseldorf gesattelt wurde, zeigte, dass er alles andere als verkehrt ist, er gewann sehr leicht und empfahl sich für weitere Auktionsrennen in den kommenden Wochen und Monaten.

News lesen

Nach drei Platzierungen bei denen sie stets von guten Pferden geschlagen wurde, konnte Feliciana am Samstag ihre Maidenschaft endlich ablegen. In der Kölner Auftaktprüfung, einem 1850-Meter-Rennen für sieglose dreijährige Pferde wurde sie ihrer Favoritenrolle vollauf gerecht.

News lesen

Die Langstrecken-Pferde standen am Sonntag im Blickpunkt des Interesses der elf Leistungsprüfungen auf der Galopprennbahn in Berlin-Hoppegarten, die vor rund 1.000 Zuschauern über die Bühne ging. Der Wettumsatz belief sich auf 313.995,60 Euro. Davon kamen 34.127,88 Euro aus dem Ausland.

News lesen

Mit einer beeindruckenden Vorstellung wartete Stall Dipolis Sahib’s Joy (7:1) im Hapag-Lloyd-Rennen (BBAG Steher-Auktionsrennen, 52.000 Euro, 2.200 m) auf.

News lesen

Diese Website verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu.