Lagoas gewinnt mit 17 Längen Vorsprung

Schwarz-Gelb sind in Dortmund normalerweise Farben, die mit Fußball in Verbindung gebracht werden. Doch auf der Galopprennbahn Dortmund-Wambel sorgte am Freitagabend der international bekannte gelb-schwarze Renndress der Stiftung Gestüt Fährhof für Aufsehen: Der fünfjährige Hengst Lagoas gewann hochüberlegen mit 17 Längen Vorsprung ein Altersgewichts-Rennen über 1.950m.

News lesen

Weihnachtsgeschenk für Allofs und Fährhof

Top-Weihnachtsgeschenk für Fußball-Manager Klaus Allofs: Der von Andreas Wöhler in Spexard bei Gütersloh für ihn und die Stiftung Gestüt Fährhof vorbereitete dreijährige Hengst Rolando gewann am Dienstag, dem zweiten Weihnachtsfeiertag, auf der Sandbahn in Deauville ein mit 35.000 Euro dotiertes 1.900 Meter-Rennen.

News lesen

Deckhengst Pastorius nach Frankreich verkauft

Derbysieger Pastorius wird seine Decktätigkeit in Frankreich fortsetzen. Das hat Besitzer Franz Prinz von Auersperg am Freitagabend gegenüber GaloppOnline.de bestätigt. Der französische Newsletter Jour de Galop hat von einem Verkauf des mehrfachen Gruppe I-Siegers berichtet.

News lesen

MAXIOS Sohn Wild Max siegt unter Jozef Bojko

Zum Auftakt des Dortmunder Renntages rund um das 133. Deutsche St. Leger durften zunächst die Zweijährigen zeigen was sie können. Und einer hat das ganz besonders getan. Denn so wie der von Andreas Wöhler trainierte 220.000 Euro teure BBAG-Auktionskauf Wild Max (25:10) unter Jozef Bojko seinen Gegnern in der Sieglosenprüfung über 1400 Meter davonstiefelte, sah schon zukunftsträchtig aus.

News lesen