Deckhengst Pastorius nach Frankreich verkauft

Derbysieger Pastorius wird seine Decktätigkeit in Frankreich fortsetzen. Das hat Besitzer Franz Prinz von Auersperg am Freitagabend gegenüber GaloppOnline.de bestätigt. Der französische Newsletter Jour de Galop hat von einem Verkauf des mehrfachen Gruppe I-Siegers berichtet.

News lesen

MAXIOS Sohn Wild Max siegt unter Jozef Bojko

Zum Auftakt des Dortmunder Renntages rund um das 133. Deutsche St. Leger durften zunächst die Zweijährigen zeigen was sie können. Und einer hat das ganz besonders getan. Denn so wie der von Andreas Wöhler trainierte 220.000 Euro teure BBAG-Auktionskauf Wild Max (25:10) unter Jozef Bojko seinen Gegnern in der Sieglosenprüfung über 1400 Meter davonstiefelte, sah schon zukunftsträchtig aus.

News lesen

Fährhoferin Sarandia bleibt in den USA

Die bislang von Peter Schiergen trainierte Fährhofer Sarandia, zuletzt Achte in den Glens Falls Stakes in Saratoga, wird ihre Rennlaufbahn in den Vereinigten Staaten fortsetzen und wechselte in den Stall von Trainer Graham Motion, der für das Gestüt Fährhof auch Quidura trainiert. Darüber hinaus bereitet Motion auch den Brümmerhofer Messi vor.

News lesen

Maxios-Sieg für den Aga Khan

Der von Mikel Delzangles trainierte Maxios Sohn Parabak, Züchter und Besitzer ist der Aga Khan, gewann am Sonntag in der französischen Provinz in Evreux bei seinem zweiten Start sein erstes Rennen.

News lesen

Lord Leoso erster Pastorius-Sieger in Deutschland

Der von Andreas Wöhler für den Stall Malekaso um Manfred Ommer trainierte Lord Leoso gewann am Freitag das Zweijährigenrennen über 1300 Meter beim PMU-Renntag im Weidenpescher Park in Köln und avancierte damit zum ersten Deutschland-Sieger seines Vaters Pastorius der im Gestüt Fährhof aufgestellt ist.

News lesen