Der vom Gestüt Fährhof gezogene Whymper ist in Frankreich ein richtig gutes Hindernispferd. Der von Maxios (Bild) stammende Sohn der Wurfspiel kam am Dienstag in Compiegne zu seiner zweiten Gruppe III-Platzierung auf der Jagdbahn. Über Hürden ist er sogar bereits Gruppesieger.

News lesen

Bei seinem dritten Start konnte der Fährhofer Idamante (11,4) am Samstag erstmals ein Rennen gewinnen. In Chantilly gewann der von Henri-Alex Pantall trainierte Holy Roman Emperor-Sohn unter Tony Piccone ein mit 18.000 Euro dotiertes 1400 Meter-Rennen (PSF).

News lesen

Diese Website verwendet Cookies. Bitte stimmen Sie der Verwendung zu.